Home

Sind Wandtattoos noch ein Trend oder wieder out?

Freitag, 21. November 2014

Sind Wandtattoos noch ein Trend oder wieder out?

Weder noch. Sie sind erwachsen geworden.

 

Bereits seit 10 Jahren schmücken oder verunstalten Wandtattoos die heimischen Zimmer. Dabei haben sich die Motive verändert und auch die Einsatzmöglichkeiten.

Fremdschämen ist angesagt, wenn man im Fernsehen bei den typischen „Reality Soaps“ uralten Wandtattoo Motive entdeckt, die auch noch lieblos kombiniert wurden, farblich nicht abgestimmt sind aber vor allem im Format überhaupt nicht an die jeweilige Wand passen. Gerade in Laienhänden sind die typischen altbackenen Ornamente ein garantierter Designkiller für jede Wohnzimmerwand. Da werden kleine Motive im Format von 60 cm über eine 2 Meter Couch angebracht und wirken oft hilflos, lieblos und man kann es nicht anders sagen… furchtbar deplatziert.

Lediglich Textmotive haben den Trend von Anfang bis heute völlig schadlos überstanden, wenn sich auch die Sprüche und Zitate verändert und insbesondere Wortkombinationen in großen Lettern verbreitet haben. Aber auch diese müssen stilsicher an die passende Wand angebracht werden und sollten irgendwie mit dem Bewohner in Zusammenhang stehen.

Insgesamt sind eher die großen Motive, vorzugsweise von Boden bis an die Decke deutlich mehr im Trend. Ob eine Küste mit Leuchtturm und Möven oder ein Wandbanner der Heimatstadt. XXL Wandtattoos sind mehr denn je angesagt. Auch immer schönere Skylines passen im richtigen Format und an der passenden Wand noch zu den aktuellen Trends. Hierbei sollten aber eher gedeckte Farben eine Rolle spielen (Grautöne). Ein grelles Grün oder Lila ist nur dann sinnvoll, wenn der ganze Raum in diesem Stil gestaltet ist.

Schadlos gehalten haben sich Kindermotive aus den Bereichen Fantasie, Sport oder Tiere. Hier ist der Vorteil, dass die Kinder schon nach wenigen Jahren sich umorientieren und das alte Wandtattoo entweder ganz von der Wand genommen wird oder durch ein neues ersetzt wird.

An diese Einstellung der Kinder sollten sich auch die Eltern ein Beispiel nehmen. Der Trend Wandtattoos die sich leicht anbringen und leicht entfernen lassen sollte immer nur ein kurzfristige Lösung zur Wandgestaltung sein. Nichts ist langweiliger als das Wandtattoo von vor 3 Jahren an dem man sich schon 1000x satt gesehen hat. Seien sie mutig, ab mit dem alten Spruch und ersetzen durch ein neues Zitat. Weg mit den langweiligen Blumenornamenten und ausgetauscht durch ein pfiffiges Wandtattoo. Und immer dran denken: Ein Wandtattoo ist ein Modeartikel und sollte regelmäßig gewechselt werden. Wer es sich nicht leisten kann zu jeder Saison was neues an die Wand zu kleben, sollte aber garantiert den Wecker stellen und nach 2-3 Jahren nochmal ernsthaft darüber nachdenken, ob das Motiv noch dem Zeitgeist entspricht, der eigenen Vorliebe oder einfach nur langweilig ist.

Schauen sie sich in unserem Blog in Ruhe um. Vielleicht finden Sie ja was.

Thema: Allgemeines | Beitrag kommentieren

Wandtattoo Säule im Fernsehen WDR Servicezeit

Donnerstag, 13. Januar 2011

Auch unser Wandtattoo Säule hat es ins Fernsehen geschafft. Zuerst berichtet wurde darüber in der WDR Servicezeit am 13. Januar 2011. Dabei ging es darum einen lange dunklen Flur komplett neu zu gestalten und dadurch einen hellen, freundlichen offenen Raum zu erhalten.

Das Motiv kann in mehreren Formaten und vielen Farben produziert werden. Auf Wunsch und gegen Aufpreis wird das Format des Wandtattoo auch nach Kundenwunsch angepasst. Das Motiv kann natürlich in allen Räumen eingesetzt werden und eigent sich auch prima für gewerblichen Bereiche (Eingangshallen usw.). Auch für Jugendstilvillen mit Deckenhöhen von 4,80 Meter können wir auf Anfrage eine XXL Version eben mit 4,80 Metern Höhe produzieren.

Zu Kaufen bei http://www.wandartisten.de

Bitte klicken Sie auf das Bild um direkt in den Shop zu gelangen.

Im Fernsehen wurde eine 2 Meter Hohe und 60cm breite Version vorgestellt in der Sonderfarbe Creme:

Hier noch eine blaue Version abgebildet in einem Badezimmer. Einmal fest an die Kacheln angebracht, macht dem Wandtattoo auch die Feuchtigkeit im Bad nichts mehr aus. Es kann sogar im Duschbereich eingesetzt werden.

Thema: Allgemeines, DesignMotive | Beitrag kommentieren

Dekorative Wandgestaltung

Donnerstag, 9. September 2010

Insbesondere große und glatte Wandflächen in Wohnräumen eignen sich besonders gut zur dekorativen Wandgestaltung. Durch die unterschiedlichsten Dekorationselemente lässt sich jeder Wohnraum individuell gestalten und Sie können dadurch beeindruckende Effekte erzielen. Mit Hilfe von dekorativen Rahmen und Bilderrahmen lassen sich auf eine besonders einfache und schnelle Weise die Wände neu gestalten, denn die Bilder, Fotos oder Kunstwerke können durch einen ansprechenden Bilderrahmen besser zur Geltung kommen. Die ausgewählten Bilder oder Kunstwerke sollten für ein harmonisches Gesamtbild einige der Farben der Wohnraumelemente wiedergeben. So kann ein Bild zum Beispiel die Farben der Sitzkissenbezüge, des Sofas oder die Farben des Teppichs wiedergeben. Dadurch fügt sich ein Bild besonders gut in den Wohnraum ein.

Zudem lassen sich mit einem Rahmen auch andere Gegenstände einrahmen, wie zum Beispiel die dekorative Vase oder auch originelle Geschenke wie eine besonders ansprechende Skulptur. So können Sie besonders originelle Geschenke durch einen Rahmen an der Wand besonders gut in Szene setzen. Als besonders originelle Geschenke zur Wohnraumgestaltung eignet sich zudem auch eine Leinwand. Diese kann ganz persönlich gestaltet werden, wie zum Beispiel mit einem selbst erstellen Foto. Selbst den Rahmen für die Leinwand können Sie an die Wohnraumgestaltung anpassen, wie zum Beispiel durch einen natürlichen Rahmen aus hellem oder dunklen Holz oder auch ein weiß oder schwarz lackierter Bilderrahmen .

Auch ein Wandbild lässt sich durch einen Rahmen besonders gut hervorheben. Ein Wandbild lässt sich einfach an jede glatte einfarbige Wandfläche aufmalen. Dazu wird lediglich eine Schablone und die Farbe benötigt. Um den Wohnraum besonders harmonisch zu gestalten sollte das Wandbild zu der Dekoration passen. So kann sich zum Beispiel das farbliche Muster des Sofabezuges oder des Dekokissens in einem Wandbild widerspiegeln. Neben dem selbst aufgemalten Wandbild lassen sich auch Wandsticker besonders einfach an der Wand anbringen. Diese sind in allen möglichen Farben, Mustern und mit den unterschiedlichsten Motiven erhältlich.

Thema: Allgemeines | Kommentare geschlossen

Das Wandtattoo bei Wohnen nach Wunsch – das Haus (VOX)

Sonntag, 13. September 2009

Die Wandtattoos der Wandartisten sind mittlerweile auch öfter im TV zu sehen. In der VOX-Sendung „Wohnen nach Wunsch – das Haus“ mit Enie van de Meiklokjes wurden am 13. September 2009 (Erstausstrahlung) folgenden Wandartisten Wandtattoos vom VOX Team an Daniels Wand angebracht:

Wandtattoo Wohnen nach Wunsch Parkour Grau

Das Wandtattoo Parkour gibt es bei den Wandartisten in vielen Farben und zwei verschiedenen Formaten.

Karate Kampfsport Wandtattoo VOX Wohnen nach Wunsch

Das Wandtattoo Karate gibt es bei den Wandartisten in vielen Farben und unterschiedlichen Formaten.

Die letzte Wiederholung des Sendung lief am Samstag den 18. Juni 2011.

Thema: Allgemeines, Sport Wandtattoos | 5 Kommentare

Wandtattoo Walltattoo Karate

Sonntag, 29. März 2009

Bekannt aus der VOX Fernsehsendung Wohnen nach Wunsch – das Haus:

Karate Kampfsport Wandtattoo schwarz

Das coole Kampfsport Wandtattoo Karate gibt es in über 20 Farben und drei Formaten bei den Wandartisten in der Kategorie Wandtattoo Sportmotive. Neben Karate gibt es dort zwei weitere Wandtattoos aus dem Bereich Kampfsport.

Thema: Allgemeines, Sport Wandtattoos | Beitrag kommentieren